/Archives

  • Judith Hillscher
  • 5225 Views
  • 0 Comment
  • Ernährung . Freilandhaltung . Frühjahr . füttern . Futterpflanzen . gesund . giftig . Giftpflanze . Giftpflanzen . Gras . Kaninchen . Kräuter . Löwenzahn . Meerschweinchen . Wiese .

Endlich ist es wieder soweit. Der Löwenzahn steht in voller Blüte, Gras und Kräuter sprießen - Zeit unsere kleinen Fellknäuel endlich wieder mit frischem Grün zu verwöhnen. Einige Dinge sollte man jedoch beachten, denn eine zu schnelle Futterumstellung kann zu Problemen führen. Hier sind einige Tipps für den richtigen Start in den Frühling: 1: Die Umstellung auf frisches Gras und Kräuter sollte langsam erfolgen, damit sich der empfindliche Magendarmtrakt an die saftreiche Kost gewöhnen kann. Kleine Mengen über den Tag…

READ MORE
  • Judith Hillscher
  • 3159 Views
  • 0 Comment
  • Flöhe . Freilandhaltung . Juckreiz . Kaninchen . Meerschweinchen . Milben . Prophylaxe . Zecken . Zeckenschutz .

Endlich ist die warme Jahreszeit auch bei uns angekommen und unsere kleinen Fellfreunde dürfen wieder auf die Wiese! Kaninchen und Meerschweinchen im Freigehege zu halten ist für die Tiere eine willkommene Abwechslung. Natürlich sollten frisches Trinkwasser und ein Schutzhäuschen jederzeit zur Verfügung stehen, bei Sonnenschein muss außerdem für ausreichend Schatten gesorgt werden. Doch auf Wiesen und in Gärten lauern auch Gefahren: genau wie Hund und Katze können auch Meerschweinchen, Hasen und Kaninchen von Zecken, Milben und anderen Krabbeltieren befallen werden.…

READ MORE
  • Judith Hillscher
  • 2995 Views
  • 0 Comment
  • Hund . Juckreiz . Kaninchen . Katze . kratzen . Milben . Ohrmilben .

Die Ohrräude ist eine v.a. bei Katzen sehr häufige Erkrankung des äußeren Ohres (Otitis externa parasitaria). Sie wird durch sogenannte Ohrmilben (bei Hunden und Katzen hauptsächlich der Gattung Otodectes, beim Kaninchen eher der Gattung Psoroptes) hervorgerufen. Die betroffenen Patienten haben borkige braunschwarze bröckelige Beläge im Gehörgang und der äußeren Ohrmuschel und zeigen starken Juckreiz, der bis zur Selbstverletzung der Tiere führen kann. Bei extrem stark befallenen Tieren kann sich die Räude auch auf andere Kopf- und Körperregionen ausbreiten. Häufig treten…

READ MORE
Bildgebung Borreliose entspannen entspannter Tierarztbesuch Erfurt Fell Fieber Flöhe Freilandhaltung Glanz Hausbesuch Haut Herbstgras Hund Hunde Hundepfoten jucken Juckreiz Kaninchen Katze Katzen kratzen Lärm Meerschweinchen Milben Omega-3 Pfoten Prophylaxe Ruhe Röntgen Salbe Schlaftabletten Schutz Schutzimpfung Service Sommer Sport Stress stressfrei Streusalz Tabletten Tierarzt Tierarzt für Katzen Winter Zecken
Unsere Patienten